Unsere Produkte

  • Willkommen in unserem "virtuellen Hofladen"

    Socken aus unserer Wolle

    Sie finden uns auf Märkten in der Region ( unter Termine ) oder können mit uns gerne einen Termin für einen Hofbesuch absprechen. Einen Online-Shop können und wollen wir zeitlich nicht verwalten. Wir verkaufen nur Eigenes, von der Qualität unserer Produkte sind wir überzeugt. Qualitätsprüfungen finden ständig mit vollem Körpereinsatz statt. Unser Angebot ist saisonal bedingt und insgesamt überschaubar. Wenn sie Interessse an Wolle, Lammfleischprodukten oder Fellen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie sich per mail oder telefonisch bei uns melden!
    Telefon: 05754 1329 mail: C_hoeller(at)gmx.de
    Versandkosten werden nach Anfall berechnet, DHL online z.B. bis 5 kg Gesamtgewicht -inklusive Verpackung! : 5,99 €. Verkauf nur gegen Vorkasse oder Barverkauf.
    unter den Punkten im linken Menü finden Sie mehr informationen über die einzelnen Produkte und die notwendigen Informationen zu AGB und Datenschutz.

  • "Online" Verkauf der geschorenen Vliese

    Vlies Sultan

    ab sofort finden sie unter dem Menüpunkt Schur die im Mai 2017 geschorenen Vliese. Die Vliese wurden von grobem Schmutz und starker Heuansammlung (i.d.R. im Halsbereich) befreit. Luftig aufbewahrt, sortiert, fotographiert und mit (hoffentlich) ausreichend Pappkartons versehen, komme ich nun endlich dazu, die Vliese vorzustellen. Es ist möglich, die Vliese zu reservieren und auf einem der Märkte abzuholen - z.B. bei Sulingen trifft Wolle!

  • Garn aus Pommernwolle - neue Garne!

    StrickwolleEinen Teil unserer Wolle haben wir im Sauerland verspinnen lassen. Nach dem heutigen Fotoshooting kann ich das neue Garn auch endlich zeigen. Was übrigens reine Folter ist. Am liebsten hätte ich den Fotoapparat in die Ecke gestellt und zu den Stricknadeln gegriffen! Garn vom Pommernschaf

  • Lammfleisch /-produkte

    Beißer

    Die wichtigste Aufgabe für einen Züchter einer vom Aussterben bedrohten Nutztierrasse ist es, die besten,rassetypischsten Tiere eines jeden Jahrganges für die Weiterzucht herauszufiltern, während die weniger wertvollen Tiere für kulinarische Glücksmomente sorgen dürfen. In diesem Zusammenhang sei hier die absolut zutreffende Redewendung "Erhalten durch Aufessen" erwähnt, was nichts anderes bedeutet, als dass man die weniger rassetypischen Tiere einer Nutztierrasse lieber aufessen sollte, als sie zur Weiterzucht zu behalten.
    Nur so kann man gefährdete Nutztierrassen in ihrer ursprünglichen Form, mit ihren wichtigen Leistungen z.B. in der Landschaftspflege erhalten. zu den Lammfleischprodukten
    da wir viel mit Lamm kochen, haben wir angefangen ein paar Rezepte "mitzuschreiben" zu finden sind sie hier: Köchelverzeichnis Anregungen werden gerne entgegengenommen!

  • Wolle

    StrickwolleUnsere Wolle ist ein hochwertiges Naturprodukt, das sich wunderbar verspinnen und verstricken, aber auch filzen lässt. Das Erhalten der ausgezeichneten Eigenschaften der Wolle unserer Pommernschafe gehört zu unseren Zuchtzielen. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist die Verarbeitbarkeit der Wolle, ich werde nicht müde, dies zu prüfen!
    Die Ergebnisse dieser Prüfung finden Sie unter dem Menüpunkt Wollerlei

  • Wolle zum Handspinnen und Filzen

    kardierte Wolle

    Kardierte Wolle ab sofort auf den Märkten erhältlich.

    kardierte Vliese 2017

  • Felle

    Felle

    Unsere Felle sind durch die rein pflanzliche Mimosa-Gerbung gut konserviert, die schöne Pommern-Wolle ist in ihrer ganzen Pracht erhalten. Bei richtiger Pflege (ausschütteln, lüften), wird man viele Jahre Freude daran haben.
    Die Felle sind im August 2016 eingetroffen.
    Felle ansehen

  • Zuchttiere

    Lämmer2016

    last but not least soll auch an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass wir ebenso gerne wenn nicht noch lieber, lebende Tiere abgeben. Zucht ist mit viel Aufwand verbunden, mal abgesehen vom Hegen und Pflegen der eigenen Herde, hält der Züchter stets Ausschau nach dem Bock für die nächste oder übernächste Decksaison, zeigt seine Tiere auf Schauen um sich der Kritik des Fachpublikums zu stellen. So manches Wochenende reist er dafür durch die Republik. Der Bock soll nicht nur hervorragende Eigenschaften haben, sondern auch zu den eigenen Mutterschafen passen. Zuchtböcke werden im Alter von 1,5 Jahren nach der Körung abgegeben. Weibliche Nachzucht wahlweise als Lamm oder Jährling. Aktuell: weibliche Lämmer aus 2017 abzugeben, Deckböcke können (auch leihweise) angefragt werden Zuchttiere

  • Schur 2016

    frisch geschorenes Vlies

    Wir zeigen ein paar Bilder von den Vliesen der Schur 2016 - die allerdings inzwischen alle verkauft oder weiterverarbeitet sind!
    Die neue Wolle wächst schon wieder fleißig nach, nach der Schur ist vor der Schur! Hier geht es zu den Bildern von den Viesen